Die Erholung des Äthereums könnte bald verblassen

TA: Die Erholung des Äthereums könnte bald verblassen, wenn die ETH keine 385 Dollar einnimmt

Ethereum steigt langsam an und handelt gegenüber dem US-Dollar deutlich über $375. Der ETH-Preis muss den Widerstand von 385 Dollar überwinden, um in naher Zukunft weiter zu steigen.

Ethereum gewann an Fahrt, nachdem es die Widerstandsmarke von 375 $ durchbrochen hatte.
Der Preis testete den Widerstand von $385 und handelt laut Bitcoin Profit nun mit dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt.
Es bildet sich eine wichtige zinsbullische Trendlinie mit Unterstützung bei $375 auf der Stunden-Chart von ETH/USD (Dateneinspeisung über Kraken).
Diese Paarung könnte einen erneuten Rückgang unter $375 beginnen, sollte es ihr nicht gelingen, den $385-Widerstand zu überwinden.

Ethereum-Preis steht vor einem Aufwärtstrend

Das Ethereum begann einen ordentlichen Aufwärtstrend, nachdem es den Stand von 370 Dollar zurückerobert hatte. Der ETH-Kurs durchbrach den Widerstand von $ 375 und pendelte sich deutlich über dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt ein.

Die Haussiers gewannen an Stärke, was zu einem Schub über die 380 $-Marke führte. Der Ätherpreis schaffte es jedoch nicht, den Schlüsselwiderstand von $385 zu überwinden. Es bildet sich ein Hoch bei $385 und der Preis begann eine Abwärtskorrektur.
14 BTC & 95.000 Freirunden für jeden Spieler, nur in mBitcasino’s Exotic Crypto Paradise! Jetzt spielen!

Es gab einen Durchbruch unter das Niveau von $380 und das 50% Fib-Retracement-Level des jüngsten Anstiegs vom Tiefststand von $373 auf den Höchststand von $385. Der Preis hält jetzt das Unterstützungsniveau von $378 (eine Multi-Touch-Zone). Die nächste große Unterstützung auf der Abwärtsseite befindet sich nahe dem Niveau von $375.

Ethereum-Preis

Es bildet sich auch eine wichtige zinsbullische Trendlinie mit Unterstützung nahe $375 auf der Stunden-Chart von ETH/USD. Die Unterstützung der Trendlinie liegt nahe dem 76,4% Fib-Retracement-Level des jüngsten Anstiegs vom Tiefststand bei $373 auf den Höchststand von $385.

Auf der oberen Seite sehen sich die Haussiers einem starken Widerstand nahe $385 gegenüber. Ein klarer Durchbruch über den $385-Widerstand könnte die Türen für einen Push in Richtung der $400-Widerstandsmarke in den kommenden Sitzungen öffnen.

Zusammenbruch der ETH nach unten?

Sollte es Ethereum nicht gelingen, die 385-Dollar-Widerstände zu überwinden, könnte es sich weiter nach unten bewegen. Eine sofortige Unterstützung ist in der Nähe der $378-Zone.

Die Hauptunterstützung befindet sich nahe der Trendlinie und bei 375 $. Ein klarer Durchbruch unter die $375-Unterstützungsmarke und den einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt könnte einen erneuten Rückgang laut Bitcoin Profit einleiten. Im genannten Fall könnte der Preis die Unterstützungszone bei $ 365 erneut durchbrechen.

Technische Indikatoren

  • Stündlicher MACD – Der MACD für ETH/USD bewegt sich langsam in der bärischen Zone.
  • Stündlicher RSI – Der RSI für ETH/USD liegt jetzt knapp über der 50er Marke.
  • Hauptunterstützungsniveau – $375
  • Haupt-Widerstandsebene – $385

Texas Regulators Identify MLM Scheme for South African Crypt Coins

The Texas State Securities Board has closed the activities of a multilevel marketing scheme in South Africa involving investments in cryptosystems in the state.

In a recent statement, Securities Commissioner Travis J. Iles said the company had misled investors into sending them Bitcoin (BTC), which allegedly would be transferred to unidentified currency brokers for automated trading using artificial intelligence.

Layer1 stabilizes Texas networks with ‚Bitcoin batteries

According to the statement, Mirror Trading International PTY LTD recruited unregistered sellers to attract investors to invest money with a 10% return per month. The sellers were supposed to promote the scheme and bring in new investors and multi-level marketers to earn their commissions.

In addition to promoting the scheme to get rich quick through an Bitcoin Method program, regulators also accused the company and its operator Cornelius Johannes „Johan“ Steynberg of misrepresenting or concealing important information about the owner’s background, the forex broker, the handling of his cryptomoney and the artificial intelligence used for trading.

Chinese fraudsters arrested for implementing a $45 million Bitcoin and crypto currency scam

According to the reports, Mirror Trading exaggerated their achievements and claimed that they had registered almost 76,000 members from 170 countries, of which 22,500 had registered in the last four months.

The tip of the iceberg
He named ForexAndBitcoin.com, Michael Cullison, Steve Herceg and Brian Knott as the four multi-level traders involved in this scheme. He said their actions were illegal under laws requiring registration of securities and their vendors.

A OneCoin marketer in Singapore was fined $72,000
Agency compliance director Joe Rotunda said this could be just the tip of the iceberg:

„Fraudulent multi-level marketing schemes to get rich quickly gain momentum and spread like wildfire over the Internet. We are taking this action to quickly stop the illegal scheme before it irreparably damages Texans.

Steigen die Aktienmärkte und ziehen Bitcoin mit?

Aktienmärkte sind ‚dazu bestimmt‘, höher zu steigen, was sagt das über Bitcoin aus?

Bitcoin handelt derzeit um die $9.400, etwa 150% über den Tiefstständen vom März.

Die Futures auf US-Aktien deuten auf Gewinne am Freitag hin, nach einer verhaltenen Sitzung, in der Händler mit steigenden Coronavirus-Fällen und enttäuschenden Arbeitslosenzahlen zu kämpfen hatten.

Die Gesamtzahl der COVID-19-Fälle hat in den USA mehr als 2,2 Millionen erreicht – Texas, Arizona, Kalifornien und Florida meldeten den größten Anstieg, der jemals an einem Tag verzeichnet wurde – und 8,6 Millionen weltweit. Unterdessen belief sich die anfängliche Arbeitslosenzahl in den USA in der vergangenen Woche auf 1,5 Millionen, mehr als erwartet.

Während die Wirtschaft weiterhin kämpft und die Investoren sowie Bitcoin Trader ihre Besorgnis über die zweite Welle des Coronavirus und die geopolitischen Spannungen zum Ausdruck bringen, nähert sich der Aktienmarkt seinen Allzeithochs, die im Februar vor dem März-Crash erreicht wurden.

Der Aktienmarkt ist in la-la Land

Laut Kevin Smith, CIO von Crescat Capital und ein Fan von Warren Buffett, hat die Spekulation auf dem Markt eine neue, mutige Rasse von tausendjährigen Daytradern geschaffen.

Der Markt ist „wahnsinnig abgekoppelt“ von den zugrunde liegenden Fundamentaldaten. „Von Euphorie getriebene Märkte enden nie gut“, sagte er.

„Der US-Aktienmarkt befindet sich heute im La-La-Land. Er diskontiert eine neue Expansionsphase der Wirtschaft zur gleichen Zeit, da eine größere Rezession gerade erst begonnen hat“.

Aber die beispiellose Unterstützung des Marktes durch die US-Notenbank bedeutet, dass es zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht nicht richtig ist, ein Bär zu sein.

„(Fed) hat eine Geldflut in den Markt getrieben, und ich denke, es ist töricht, sich dem in den Weg zu stellen“, sagte der Marktforscher James Bianco gegenüber CNBC. Seiner Meinung nach ist der Markt „dazu bestimmt, höher zu steigen“, und wir könnten sogar noch vor Ende des Jahres neue Höchststände erreichen.

Sogar JPMorgan fordert eine Steigerung der Aktienrallye um 47%. Dan Tapiero, der Mitbegründer von 10T Holdings, nannte dies eine „super kühne“ und „gewagte Forderung“, was konträr wäre, wenn mehr Menschen daran glaubten. Er fügte hinzu,

„Vielleicht geht etwas überschüssiges Bargeld stattdessen in Gold und Bitcoin. Diese Märkte sind noch zu klein, um sie zu absorbieren.

Für Gold und digitales Gold plädieren

Die Logik ist einfach: Bekämpfen Sie nicht die Fed.

Wie Jim Cramer von CNBC sagte: „Wenn pessimistische Geldmanager das Handtuch werfen, nachdem sie erkannt haben, dass sie die Fed oder das Band nicht bekämpfen können, dann ist das wie Raketentreibstoff für die Durchschnittswerte, und Tage wie heute sind Zwischenspiele, die einen auf die Rakete steigen lassen.

Bitcoin handelt derzeit um die $9.400, etwa 150% über den Tiefstständen vom März. Das institutionelle Interesse an der weltweit führenden Krypto-Währung hat in den letzten Monaten ebenfalls zugenommen, insbesondere nachdem der Makro-Investor Paul Tudor Jones bekannt gab, dass er fast 2% seines Vermögens Bitcoin zugewiesen hat, und dies als Inflationsabsicherung bezeichnete.

Auch laut dem jüngsten Fidelity-Bericht besitzt ein Drittel der prominenten Vermögensverwalter BTC, während fast 80% daran etwas Ansprechendes finden.

Krypto-Börsen wie Kraken, Binance und Dienstleistungsanbieter wie River Financials verzeichnen ebenfalls Rekord-Neuzugänge sowohl von privaten als auch institutionellen Anlegern, die zu einem großen Teil von der quantitativen Lockerung der Fed und den Stimulus-Checks beeinflusst werden.

Da ein leitender Angestellter von Morgan Stanley durch die Ausweitung des Geldmengenangebots für Gold plädiert, das „letztlich dem Dollar und den Zusagen der Fed, die die realen Zinssätze verankern“, schaden wird, könnte dasselbe auch für digitales Gold gelten.